Biomagnetismus - PowerTherapie

Direkt zum Seiteninhalt
Biomagnetische Therapie oder auch multi dimensionale Medizin

Mittels einem kinesiologie ähnlichen Test werden die Punkte auf dem Körper lokalisiert. Damit werden veränderte pH-Werte im Körper gefunden, welche durch Erreger wie Viren, Bakterien, Parasiten, Pilze, Traumen etc. entstanden sind. Durch gezieltes Auflegen der biomagnetischen Magnetpaare können die Dysfunktionen ausgeglichen werden.
Mit der Veränderung des Magnetfeldes wird den Erregern die Grundlage für ihr Wirken entzogen. Dein Immunsystem kann sich regenerieren und wieder in seine Kraft kommen. Deine Seele kann Heilung erfahren und Du kommst wieder ins Gleichgewicht.
Unser Körper besteht aus ca. 85% Mikroben, welche auch in unserer DNA enthalten sind. Wenn diese wie oben erwähnt durch Viren etc. aus dem Gleichgewicht geraten sind, kann es sich in manigfachen Beschwerden wiederspiegeln.
In den Mikroben sind aber auch alle Traumen, Glaubenssätze, schlechte Erinnerungen usw. abgespeichert, welche uns im momentanen Sein massiv behindern können.
Mit dem Auflegen der Magnete bringen wir nicht nur das Magnetfeld und die Mikroben in Deinem Körper wieder ins Gleichgewicht, wir lösen auch Blockaden und Traumen und die Beschwerden können sich nun verändern oder ganz verschwinden.

Die Behandlung ist komplett schmerzfrei, kann aber anschliessend Reaktionen wie Müdigkeit oder auch mal Muskelkater auslösen. Dies zeigt auf, dass der Körper mit der Behandlung in Resonanz geht und heilt.

Wie läuft eine Behandlung ab?
Gestartet wird mit einer Erstsitzung, wo die Themen/Beschwerden angeschaut werden. Je länger eine Thematik besteht, umso mehr Sitzungen braucht es, um das Gleichgewicht des Körpers wieder herzustellen. Gestartet wird mit 4-5 Sitzungen von ca. 1-1.5 Stunden/Sitzung. Bereits die erste Magnetbehandlung kann markante Verbesserungen der Symptome bringen.
Die biomagnetische Therapie kann bei allen Themen und Beschwerden angewandt werden.

Wann darf die biomagnetische Therapie nicht angewendet werden?
Wenn jemand in den letzten 24 Monaten eine Chemotherapie oder Bestrahlung hatte, ebenso bei Schwangeren oder stillenden Müttern. Sollte ein Herzschrittmacher vorhanden sein, ist ein Gespräch vorab sehr wichtig.

Die Behandlung ersetzt keinen Arzt/Therapeuten. Sie ist auch nicht Krankenkassen anerkannt. Aber sie ist ideal für Menschen, welche für sich und ihren Körper die Eigenverantwortung übernehmen.

Hier siehst Du die Entstehung eines Traumas im Körper:
(Quelle der Graphik: Institut für biomagnetische Therapie Irland)

Die angewandte biomagnetische Therapie erfreut sich mehr und mehr grosser Beliebtheit, damit werden auch die Wartezeiten für die Sitzungen länger. Daher zögere nicht mich zu kontaktieren, wenn Du Dich dafür interessierst.



Zurück zum Seiteninhalt